Kette's Rezepte


Gyros aus der Kugel

 

Das Rezept für die Marinade:

  • 2 TL Senfkörner
  • 1 TL Wachholderbeeren
  • 2 TL Koriander
  • 3 TL bunter Pfeffer
  • 2 TL Cumin

(Alles schön klein Mörsen)

  • 4 TL Salz
  • 1 TL Tymian
  • 2 TL Majoran
  • 3 TL Oregano
  • 3 TL Paprika scharf
  • 1 TL Zwiebelpulver
  • 1 TL Macis
  • 1 TL Senfpulver
  • 1 Knobizwiebel
  • 1 große Zwiebel
  • Zitronensaft
  • 500 g Joghurt
  • 250 ml Olivenoel
  • Petersilie und Dill

Den Schweinenacken in dünne Scheiben schneiden und für 24 Std im Kühlschrannk in der Marinade marinieren.

 

Anschießend das Fleisch auf einem Gyrosspieß senkrecht aufschichten.

 

Indirket bei 180° C ca. 1,5 Std. grillen.

 

Fertig

 


Beer Bud Chicken BBC

 

Für die Brine:

  • 5 EL Salz
  • 5 EL brauner Zucker
  • 3 Lorbeerblätter
  • 6 Knoblauchzehen
  • 1 TL Thymian

     

  • 2 EL Oregano
  • 3 große Zwiebel
  • 3 EL Honig
  • 6 EL Sojasoße
  • 4 EL Pfeffer, weiß gemahlen
  • 1 TL Zitronensaft
  • 1,0 L O-Saft
  • 1,0 L Wasser

Für den Rub:

  • 2 TL schwarze Pfefferkörner , frisch gemörsert
  • 2 TL Selleriesalz
  • 2 TL Cayenne
  • 2 TL getrockneter Thymian
  • 2 TL getrockneter Majoran
  • 4 TL Paprika süß
  • 2 TL Salz
  • 3 EL brauner Zucker

Den Vogel in eine Tüte mit der Brine geben und min. 12 Std. in den Kühlschrank - anschließend den Vogel abtropfen lassen und mit dem Rub gleichmäßig einreiben.

 

Nun auf einen Hühnersitz stecken.

 

Für ca. 1,5 Std. bei 160° C - 180° C in die Kugel.

 

Guten Appetit.

 


Annanas Bacon Ringe

 

Eine einfache aber sehr gutschmeckende Beilage.

 

Die großen Ananas Scheiben kurz frosten - anschließend mit Käse (nach Wahl) und dann mit Bacon umwickeln.

 

Indirekt mitgrillen.

(Das gleiche geht auch mit Gemüsezwiebeln)

 


Blooming  Onion

 

Für den Teig

  • 1 Ei
  • 200 ml Milch
  • 125 g Mehl
  • 2 g Salz
  • 2 TL Chayenne
  • 1 TL Paprika
  • 0,5 TL Pfeffer schwarz
  • 0,25 TL Tymian
  • 0,25 TL Kreuzkümmel
  • 1 Gemüsezwiebel
  • Fritierfett

Spicy Bloom Sauce ( Outback)

  • 125 ml Mayo
  • 1 EL Ketchup
  • 2 EL Meerrettich
  • 1 TL Paprika
  • 1 TL Salz
  • 1 TL Oregano
  • 2 TL Chayennepfeffer
  • 1 TL Pfeffer schwarz

Zubereitung:

 

Die Zwiebel oben ~2,5 cm kappen sodass eine große plane Fläche entsteht. Anschließend die Zwiebel schälen und die unteren Wurzelenden (für eine kleine Standfläche) abschneiden.


Nun von oben einen mittigen Zylinder von ~2,5 cm Durchmesser aushöhlen - aber Achtung: nicht Durchstoßen und die Wurzel beschädigen. (Gut eignet sich ein Apfelausstecher oder ein Sparschäler).


Jetzt die Zwiebel von oben 16teln - aber Achtung: auch hier nicht Durchstoßen und die Wurzel beschädigen.


Danach die „Blütenblätter“ vorsichtig lösen und auseinander biegen. Um das Handling leichter zu machen kann die Zwiebel auch 1 Minute gekocht werden und dann 10 Minuten mit der „Blütenseite“ nach unten in kaltem Wasser ruhen.

 

Anschließend abtropfen lassen.


Für den Backteig das Ei schlagen und mit der Milch vermischen. Mehl und Gewürze unterrühren.


Die Zwiebel in den Backteig legen und den flüssigen Teig auch zwischen den „Blütenblättern“ verteilen.

 

10 Minuten ziehen lassen.


Zum frittieren das Frittierfett in einem hohen Topf auf ~175°C erhitzen

(einen Holzkochlöffel ins Fett tauchen - bei richtiger Temparatur beginnt es zu "brodeln")

 

Nun die Zwiebel mit einem Schaumlöffel (Metall) in den Topf geben und ~10 Minuten frittieren lassen.

Der Backteig soll goldgelb sein.

 

Es ist hilfreich mit einem Messer o.Ä. die „Blütenblätter“ noch ein wenig auseinander zu drücken und die „Blume“ noch ein wenig mit Backteig zu übergießen (falls zu wenig Backteig haften geblieben ist).

 

Nun die Blütenseite nach unten drehen und „andrücken“.

 

Herausholen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.


Die Bloomin Onion mit Spicy Bloom Sauce in der Mitte (in einem Schnapsglas) servieren.

 

Guten!

 


Bacon Burger Hawaii

 

Zutaten:

  • gem. Hack
  • Bacon
  • Cheddar Käse
  • Pizza Käsemischung
  • Zwiebeln
  • Annanas Stücke
  • Jalapenos
  • Eier

 

Das gem. Hack mit Ei zu einer bindigen Masse kneten und gleichgroße Kugeln formen.

 

Mit einem kleinen runden Glas oder ähnlichem von oben in die Kugel ein Loch drücken.

 

Dieses Loch mit Annanas, Jalapenos und Käse füllen - anschließend mit Bacon verschließen, noch ein wenig Käse drauf und mir einer BBQ-Sauce bestreichen.

 

Das ganze dann ca. 0,45 min. -  1 Std. indirekt auf den Grill.

 

Fertig.

 


Kette's Zwiebelmett

 

Gewürze / Kg Fleisch:

  • 24 g NPS
  • 12 g Gewürzmischung für Zwiebelmett
  •  4 g schwarzer Pfeffer
  • 0,5 g Knobi
  • prise Chiliflocken
  • 2 Zwiebeln roh

Das magere Schweinefleisch (Nacken) in wolfgerechte Stücke schneiden und mit allen Gewürzen sowie den Zwiebeln vermischen.

 

Jetzt 4,5 mm wolfen.

 

Anschließend das Mett in Kunstdärme Kaliber 43/25 abfüllen und umröten lassen.

 

Fertig.

 

(Gut gekühlt ca. 4-6 Tage haltbar)

 


Thüringer Bratwurst "Hamburger Art"

 

Gewürze / Kg Fleisch:

  • 22 g Salz
  • 4 g schwarzer Pfeffer
  • 3 g Majoran
  • 0,5 Macis
  • 1/2 Knobizeh

Fleisch zu einem drittel Schweinebauch (Fett), ein drittel Schinkenteller und ein drittel feines Brät vom MMV.

 

Alles gut vermischen und 4,5 mm wolfen. Anschließend in Schweinedärme Kaliber 26-28 abfüllen.

 

Würste nun brühen oder gleich grillen.

 

Svend wünsch guten Appetit

 


Hamburger Salami

Fleisch:

 

36 % Rindfleisch

38 % Schweinefleisch (mager)

26 % fetter Schweinebauch

 

Gewürze / Kg Fleisch:

  • 26 NPS
  • 6 g weißer Pfeffer
  • grüne Pfefferkörner
  • Senfkörner
  • 1 g Macis
  • 3 g Traubenzucker
  • 2 g Knoblauch
  • Rum

 

Das Fleisch samt Gewürzen mit der 5er Scheibe wolfen, vermengen und in Kunstdärme abfüllen.

 

Die gefüllten Würste nun 1 Woche bei ca. 15° C umröten lassen.

 

Anschließend 3-4 mal kalt räuchern.

 

Nun nach belieben reifen lassen.